Zur letzten besuchten Seite


Porsche 356 SL Coupé (VIN 356-055)


1951

Porsche 356 SL Coupé (VIN 356-055) (1951) Deutschland
  Flagge

Dieses Fahrzeug (Chassis-Nr. 356-055; intern: 3003/A) aus dem Porsche-Museum ist die Nachbildung des Klassensiegers in der Klasse bis 1100 ccm beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1951. Am Steuer saßen Auguste Veuillet und Edmond Mouche. Um möglichst wenig Tanks-Stopps absolvieren zu müssen, war der Tank auf 78 Liter vergrößert worden. Angesichts der improvisierten Vorbereitungen eine Leistung, mit der niemand gerechnet hatte. Das Originalfahrzeug befindet sich heute in den USA.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 162   kg/leer 640
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 3860  B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2100
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4B   Kaufpreis (1951)
Hubraum (ccm) 1086   Stückzahl 4 (1951)
Leistung (PS) 46   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
Erwin Komenda (Porsche)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite