Zur letzten besuchten Seite


Porsche 356 B 1600 Super 90 Coupé Special "Dättwhyler"


1960

Porsche 356 B 1600 Super 90 Coupé Special "Dättwhyler" (1960-63) Deutschland
  Flagge

Peter Dättwhyler aus der Schweiz wollte einmal mit einem eigenen Auto in Le Mans starten. 1960 erhielt er seinen neuen Porsche 356 B und begann diesen nach seinen Vorstellungen umzubauen. Dättwhyler folgte der Grundphilosophie von Porsche, dass vor allem das Gewicht reduziert werden müsse. Er baute die Karosserie seines Renners daher aus Fiberglas. Ein Start beim 24-Stunden-Rennen war ihm aber nicht vergönnt.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 210   kg/leer 600
0-100 km/h (sek) 11,0   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq) 11,5 (Werk)   Radstand (mm) 2100
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4B   Kaufpreis (1960)
Hubraum (ccm) 1582   Stückzahl 1
Leistung (PS) 90   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 5500   Design
Peter Dättwhyler
 
Vorgängermodell Porsche 356 A 1600 Coupé '1955
Nachfolgemodell Porsche 356 C Coupé '1963
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite