Zur letzten besuchten Seite


Horch 710 Reinboldt & Christie Spezial Roadster


1934

Horch 710 Reinboldt & Christie Spezial Roadster (1932-33) Deutschland
  Flagge

Diese Karosserie ist wohl die ausgefallenste und ungewhnlichste, die je einen Horch schmckte! Sie stammt von der Schweizer Firma Reinboldt & Christie und wurde 1934 fr den damaligen Generalkonsul Deutschlands in Australien gebaut. In den 90er Jahren war Besitzer ein Dr. Richard Lisman aus den USA. Seit Ende des 20. Jahrhunderts ist der Wagen wieder in Deutschland.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 110   kg/leer 2000
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 5100  B:1820 H:1650
Verbrauch (L/100 km)(faq) 19,0   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 8R   Kaufpreis (1934) ca. 17.000,- Reichsmark
Hubraum (ccm) 4014   Stückzahl 125
Leistung (PS) 80   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 3400   Design
Reinboldt & Christie
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite