Zur letzten besuchten Seite


Ferrari 250 LM


1964

Ferrari 250 LM (1964-65) Italien
Markenzeichen   Flagge

Auf Basis des 250 P entstand 1963 der 250 LM. Enzo Ferrari wollte jedoch den Wagen als Weiterentwicklung des 250 GTO homologieren lassen und bei den Sportwagen starten lassen. Die FIA schob diesem Unterfangen jedoch zu Recht einen Riegel vor. Fortan mute sich der 250 LM daher mit bis zu fnf Litern Hubraum groen Boliden messen. Immerhin wurde nur das allererste Exemplar berhaupt mit einem drei Liter groen Motor ausgerstet. Die weiteren 31 Fahrzeuge wurden mit einem 3,2 Liter groen Motor versehen. Eigentlich htte das Fahrzeug daher 275 LM heien mssen. Der 250 LM, brigens der erste Ferrari mit Mittelmotor, wurde niemals von Werksteams bei Sportveranstaltungen eingesetzt. Dies berlie Ferrari den Kundenteams. Und diese waren durchaus erfolgreich: Am Ende der Saison 1964 standen schon 10 Siege auf dem Habenkonto des 250 LM. Der bedeutenste Sieg aber war sicherlich der Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans 1965 durch das Team North American Racing Teams mit Jochen Rindt und Masten Gregory am Steuer.

Bei der RM-Auktion am 21. November 2013 in New York wurde das vielleicht begehrenswerteste Exemplar dieser Baureihe fr 14.300.000,- Dollar (10.577.700,- Euro) zugeschlagen. Bis 2015 waren die Preise weiter gestiegen: Bei der RM-Sotheby's-Auktion auf der Halbinsel Monterey vom 13. bis 15. August 2015 wurde ein weiteres Exemplar fr 15.832.600,- Euro versteigert.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 290   kg/leer 820
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4270  B:1700 H:1115
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2400
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1964)
Hubraum (ccm) 3286   Stückzahl 32
Leistung (PS) 320   Debüt Salon Paris 1963
bei Nenndrehzahl (U/min) 7500   Design
Pininfarina
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Erster Ferrari mit Mittelmotor
Testberichte (faq)
Motor Klassik 6/2010, S.156 His
Auto Focus 2/2006, S.74 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite