Zur letzten besuchten Seite


Mercedes-Benz 300 SE "Rallye"


1963

Mercedes-Benz 300 SE "Rallye" (1963) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

Mercedes hatte 1960 mit dem 220 SE unter anderem die Rallye Monte Carlo gewonnen. Auch mit dem Nachfolger 300 SE wurden natrlich Rallyes gefahren. Dieses Modell war ebenfalls sehr erfolgreich. Unter anderem gewann Eugen Bhringer 1963 und 1964 auf dem 300 SE den Straenpreis von Argentinien und 1963 die Rallye Deutschland. Eugen Bhringer beendete 1965 seine Rennfahrer-Karriere. Das Fahrzeug aus dem Betand des Mercedes-Benz-Museums mit der Nummer 617 war allerdings kein Einsatzfahrzeug, sondern diente Rennleiter Karl Kling als Dienstwagen.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 230   kg/leer ca. 1400
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4975  B:1795 H:1445
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2750
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1963)
Hubraum (ccm) 2996   Stückzahl
Leistung (PS) 230   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 5800   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite