Zur letzten besuchten Seite


Brabus-Mercedes-Benz E V12 7,3 S


1996

Brabus-Mercedes-Benz E V12 7,3 S (1996) Deutschland
  Flagge

In der E-Klasse der 90er Jahre gab es maximal acht Zylinder und ca. 450 PS. Mehr war damals einfach nicht drin. Bei Brabus konnte und wollte mans sich damit aber nicht abfinden und verpflanzte den auf 6,9 Liter Hubraum vergrerten Zwlfzylinder aus der S-Klasse unter die Haube der E-Klasse. Was so einfach beschrieben ist, war in der Praxis kein leichtes Unterfangen. Die Nebenaggregate mussten versetzt werden, bevor der riesige Motor knapp unter der Haube Platz fand.

Mit 330 km/h fand dieses Auto als schnellste Limousine der Welt Eingang in das Guinness Buch der Rekorde! Ca. zehn Exemplare pro Jahr wollte Bodo Buschmann an den gutbetuchten Kunden bringen. Letztlich wurden es jedoch nur drei Exemplare, die zum horrenden Preis von fast 500.000,- DM 1996 an den Mann gebracht werden konnten.


Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 330   kg/leer 1850
0-100 km/h (sek) 4,9   Maße (mm) L: 4795  B:1799 H:1418
Verbrauch (L/100 km)(faq) 17,1 (Test)   Radstand (mm) 2800
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1996) ab 457.700,- DM
Hubraum (ccm) 7258   Stückzahl 3
Leistung (PS) 582   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 6000   Design
 
Vorgängermodell Brabus-Mercedes-Benz E V12 '1995
Nachfolgemodell
 
Rekorde
1996: Schnellste Limousine der Welt - 330 km/h
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 21/1996, S.82 ET
Auto Focus 1/1997, S.30 VT
AutoBild 7/2011, S.108 VT
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite