Zur letzten besuchten Seite


VW (D) Iltis "Paris-Dakar"


1980

VW (D) Iltis "Paris-Dakar" (1980) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

Als 1980 zum zweiten Mal 90 Motorrder, 115 Autos und 10 Trucks auf ihren halsbrechischen Tripp von Paris nach Dakar aufbrachen, waren auch vier Teams aus Wolfsburg dabei. Diese saen dabei in einem nur mig vom Serien-Fahrzeug abweichenden VW Iltis, wie er zu hunderten unter anderem von der deutschen Bundeswehr gefahren wurde. Seitens der favorisierten Franzosen Bernard und Claude Marreau in ihrem von einem Formel 2-Renault-Motor angetriebenen Buggy gab es denn auch nur Spott oder zumindest mitleidiges Lcheln.

Doch der VW hatte seine Qualitten: Die wesentlichen Zutaten waren ein auf 110 PS getunter Motor, was jedoch das Werk noch Jahre spter dementierte. Man wollte sich den Nimbus des siegreichen Serien-Fahrzeugs nicht nehmen lassen. Hinzu kamen eine groe Bodenfreiheit und ein extrem kurzer Radstand. Ernsthafte Chancen auf den Sieg rechnete man sich auch bei VW nicht aus, man wollte eigentlich nur mit der franzsischen Armee ins Geschft kommen.

Spitzenfahrer des Iltis war der Franzose Jean Ragnotti, der zweite Wagen wurde von Patrick Zaniroli gesteuert, der dritte Iltis wurde von dem wohl wenn berhaupt nur Insidern bekannten Freddy Kottulinsky gelenkt. Beifahrer war Gerd Lffelmann. Der vierte Wagen wurde sogar vom damals 35jhrigen Projektleiter der Vorentwicklung und spteren Audi-Sportchef Roland Gumpert gesteuert, der erst sechs Monate zuvor erstmals in einem Rallye-Auto sa.

Das unglaubliche geschah: Der eigentlich nur als "Wassertrger" mitfahrende Kottulinsky fhrte trotz Orientierungsproblemen nach Ausfall seines Kompasses bald das Feld vor seinem von Problemen geplagten Teamkollegen Zaniroli an und gewann schlielich am 23. Januar 1980 die hrteste Rallye der Welt. Spitzenfahrer Ragnotti wurde Vierter und Gumpert sogar noch Neunter.

Gekauft hat die franzsische Armee den Wagen trotzdem oder gerade wegen des schmhlichen Sieges spter jedoch nicht.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 145   kg/leer 1400
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 3972  B:1520 H:1837
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4R   Kaufpreis (1980)
Hubraum (ccm) 1714   Stückzahl
Leistung (PS) 110   Debüt Paris 1.1.1980
bei Nenndrehzahl (U/min) 5500   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
AutoBild Motorsport 2-3/2004, S.78 ET
Auto Motor Sport 1/2006, Beilage, S.4 VT
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite