Zur letzten besuchten Seite


Ford (USA) GT40 MK I (VIN P/1002)


1965

Ford (USA) GT40 MK I (VIN P/1002) (1964-69) USA
Markenzeichen   Flagge

Dieser Ford GT40 MK I Competition (Chassis-Nr. GT40P/1002) war der erste GT40, der an ein privates Rennteam verkauft wurde. Fred English setzte P/1002, der damals brigens hellblau lackiert war, in den Saisons 1965 und '66 ein. Hiernach wurde der Wagen mit einer Standard-Motorhaube fr den Strassenverkehr registriert und erhielt seine englische Registrierung "FEL IC". Es folgten diverse Eigentmerwechsel und - trotz Strassenzulassung - weitere Renneinstze. 1968 wurden etwa die 1000 km auf dem Nrburgring und in Spa absolviert.

Unter David Prophet wurde der Wagen silber mit einem mittigen Goldstreifen lackiert. In den 70er Jahren war P/1002 in einen Unfall verwickelt und wurde hiernach als Standard-GT40 MK I in Dunkelblau wieder auf die Rder gestellt. 1999 wurde das Fahrzeug von Coys of London fr 324.000,- britische Pfund bzw. 770.000,- DM angeboten.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 300   kg/leer 1097
0-100 km/h (sek) ca. 5,0   Maße (mm) L: 4026  B:1778 H:1016
Verbrauch (L/100 km)(faq) 30,0   Radstand (mm) 2413
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1965) ab 5.900,- Pfund
Hubraum (ccm) 4728   Stückzahl 48 (MK I Comp.)
Leistung (PS) 390   Debüt Flughafen Heathrow, 1. April 1964
bei Nenndrehzahl (U/min) 6250   Design
Eric Broadley (Lola/Ford) / Roy Lynn (Ford)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 26/1966, S.30 ET
Oldtimer Markt 1/1999, S.8 His
AutoBild Sportscars Supersportler 2016, S.62 VT
Motor Klassik 2/1994, S.46 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite