Zur letzten besuchten Seite


Artega GT


2007

Artega GT (ab 2007) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

Auf dem Genfer Automobilsalon 2007 wurde ein neuer deutscher Sportwagen prsentiert: Der Artega GT. Das hochambitionierte Projekt von Autozulieferer Paragon entstammt der Idee von CEO (neudeutsch fr "Entwicklungschef") Klaus-Dieter Frers aus dem Jahr 2003. Dieser wollte die Entwicklungskompetenz des Zulieferers mit einem eigenen Auto unter Beweis stellen. Dies sollte natrlich ein Sportwagen sein und ganz zeitgem mit Komfort, extremen Fahrleistungen und Sparsamkeit glnzen. Zu diesem Zweck wurde als Motor ein 3,6-Liter-Direkteinspritzer von VW eingekauft und vor allem wurde ein Gewicht von nur 1100 Kilogramm trotz kompletter Komfort- und Sicherheitsausstattung angestrebt.

Fr die uere Gestaltung des GT zeichnete Henrik Fisker verantwortlich, der beispielsweise bei Aston Martin den DB 9 entwarf. In Delbrck wurde fr die Produktion sogar eine komplett neue Fabrik gebaut. Man legte bei Artega Wert auf die Feststellung, dass der GT nicht in einer Manufaktur gebaut werde, sondern in industrielle Prozessen hergestellt wurde und plante im ersten Jahr 2008 immerhin mit 170 verkauften Exemplaren. Wnschen wir dem Projekt alles Gute!


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 275   kg/leer 1303
0-100 km/h (sek) 4,9   Maße (mm) L: 3950  B:1880 H:1180
Verbrauch (L/100 km)(faq) 11,9 (Test)   Radstand (mm) 2460
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V6   Kaufpreis (2007) ab 74.983,- EUR
Hubraum (ccm) 3597   Stückzahl 153 (alle Modelle)
Leistung (PS) 300   Debüt Automobilsalon Genf 2007
bei Nenndrehzahl (U/min) 6600   Design
Henrik Fisker (Artega)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 6/2007, S.30 Vorst.
Sport Auto 4/2007, S.12 ET
Auto Motor Sport 15/2008, S.32 VT
Sport Auto 9/2008, S.8 ET
Auto Motor Sport 24/2009, S.60 ET
AutoBild Sportscars 9/2008, S.20 ET3
Auto Focus 4/2008, S.70 Vorst.
Auto Motor Sport 24/2009, S.60 ET
AutoBild Sportscars 8/2008, S.20 ET
AutoBild Sportscars 9/2008, S.20 ET
AutoBild Sportscars 2/2010, S.86 VT
AutoBild 47/2009, S.36 VT
AutoBild Sportscars 7/2010, S.30 KT
Sport Auto 7/2010, S.52 ET
Sport Auto 12/2010, S.20 ST
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite