Zur letzten besuchten Seite


Talbot Darracq Grand Prix 150 SS Coup


1937

Talbot Darracq Grand Prix 150 SS Coup (1937-39) Frankreich
  Flagge

Der 150 SS mit dieser beraus eigenwilligen Karosserie von Figoni & Falaschi startete 1938 in Le Mans, gefahren von Lord Clifford und T.A.S.O Mathieson, fiel jedoch nach 16 Stunden wegen eines Feuers aus. Der Wagen ist als "Goutte d'Eau" (Wassertropfen) in die Literatur eingegangen.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 175   kg/leer 1400
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4300  B:1670 H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1938) ab ca. 150.000,- FF
Hubraum (ccm) 3996   Stückzahl 8
Leistung (PS) 160   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4100   Design
Figoni & Falaschi
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Motor Klassik 5/1997, S.20 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite