Zur letzten besuchten Seite


Ferrari 166 MM Barchetta "Touring" (0038M)


1950

Ferrari 166 MM Barchetta "Touring" (0038M) (1948-51) Italien
Markenzeichen   Flagge

Dieser Wagen war ein weiteres von der Scuderia Ferrari fr die Targa Florio und die Mille Miglia 1950 vorbereitetes Fahrzeug. Whrend Alberto Ascari bei der Targa Florio ausfiel, errangen Dorino Serafini und Ettore Salami bei der Mille Miglia den zweiten Gesamtrang. Es folgten Werkseinstze beim Grand Prix von Luxembourg 1950(2.Platz durch Luigi Villoresi), beim Coppa della Toscana 1950 (1. Platz durch Dorino Serafini und Ettore Salami), bei den 24-Stunden von Le Mans 1950 (Ausfall unter Luigi Chinetti und Pierre-Louis Dreyfus), beim II. Giro delle Calabrie 1950 (2. Platz in seiner Klasse durch Franco Cornacchia und Del Carlo) und beim Coppa Adriatica / Circuito di Senigallia 1950 (3. Platz in seiner Klasse durch Mario Petrobelli)

Danach ging der Wagen an Jos Froilan Gonzales aus Argentinien. Dieser veranlasste die Anfertigung eines neuen Coup-Aufbaus von Vignale und den Einbau eines 195er-Motors fr 0038M. Bis heute folgten mindestens sechs weitere Eigentmerwechsel, wobei der Wagen 1987 wieder einen seiner ursprnglichen Karosserie nachempfundenen Aufbau als 'Touring Barchetta' erhielt.


Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 220   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4100  B:1650 H:1130
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2200
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1950)
Hubraum (ccm) 2341   Stückzahl 25
Leistung (PS) 170   Debüt Salon Turin 1948
bei Nenndrehzahl (U/min) 7000   Design
Touring (Felice Bianchi Anderloni)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell Ferrari 195 Inter Coup "Vignale" (0097S) '1950
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite