Zur letzten besuchten Seite


Ferrari 166 Inter Coup Aerlux "Touring" (029S)


1949

Ferrari 166 Inter Coup Aerlux "Touring" (029S) (1949-50) Italien
Markenzeichen   Flagge

Bei diesem Ferrari 166 Inter handelt es sich um Chassis-Nr. 029S, das 1949 an den Ferrari-Rennfahrer Francesco Severi aus Rom gegeben wurde und ein Jahr spter im Mai 1950 auf der Turiner Motorshow stand. Hiernach wurde der Wagen an Werner Defoe in New York verkauft, der 029S wohl 1960 an Fred Ritz aus Bridgehampton weitergab. Es folgten mindestens zwlf weitere Eigentmerwechsel schlielich im Juni 1999 bei Nico P.H. Koel aus Huizen aus den Niederlanden landete. Diesem ist die derzeitige hollndische Registrierung "AE-81-92" zu verdanken. Koel gab den Wagen 2010 an seinen Landsmann Martien Kooijmans weiter, der den Wagen 2012 wohl immer noch besa.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 170   kg/leer 630
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4100  B:1570 H:1300
Verbrauch (L/100 km)(faq) 16,0 (Werk)   Radstand (mm) 2620
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1949) ab ca. 50.000,- SFr
Hubraum (ccm) 1995   Stückzahl 6
Leistung (PS) 110   Debüt Autoausstellung Paris 1949
bei Nenndrehzahl (U/min) 6000   Design
Touring (Felice Bianchi Anderloni)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell Ferrari 195 Inter Coup "Vignale" (0097S) '1950
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite