Zur letzten besuchten Seite


Ford (USA) GT40 MK II (VIN P/1016)


1965

Ford (USA) GT40 MK II (VIN P/1016) (1965-66) USA
Markenzeichen   Flagge

Das Ford GT40-Fahrgestell mit der Nummer P/1016 wurde am 09. November 1965 als "rolling Chassis" ohne Motor zu Shelby nach Kalifornien verschifft, wo der mchtige 427er-V8 eingebaut wurde. Nach umfangreichen Tests in Sebring wurde der Wagen zum Rennteam Holman & Moody transportiert, die P/1016 bis 1967 bei diversen Rennen einsetzten. Bis auf einen dritten Rang beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1966 sprangen jedoch keine zhlbaren Erfolge heraus. P/1016 wurde 1967 eingelagert bei Holman & Moody und ebenfalls dort bis 1970 wieder in Stand gesetzt.

1970 wurde der Wagen an das Harrah-Museum gegeben, von wo der Wagen erst 1983 zu Leslie Barth kam. 2005 erwarb Claude Nahum aus der Schweiz das Fahrzeug, der P/1016 gelegentlich bei Oldtimer-Rennen zeigte.

Fr vier Fotos vom Concorso d' Eleganza in der Villa d'Este 2011 und vom Genfer Salon 2014 bedanken wir uns herzlich bei Peter Madle (www.madle.org).


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 338   kg/leer 1211
0-100 km/h (sek) ca. 4,5   Maße (mm) L: 4140  B:1778 H:1016
Verbrauch (L/100 km)(faq) ca. 40,0   Radstand (mm) 2413
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1965)
Hubraum (ccm) 6982   Stückzahl 8 (MK II)
Leistung (PS) 485   Debüt Flughafen Heathrow, 1. April 1964
bei Nenndrehzahl (U/min) 6200   Design
Eric Broadley (Lola/Ford) / Roy Lynn (Ford)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 26/1966, S.30 ET
Oldtimer Markt 1/1999, S.8 His
AutoBild Sportscars Supersportler 2016, S.62 VT
Motor Klassik 2/1994, S.46 His
Tuning
Internet
Alles über den Ford GT40 P/1012 (Englisch):
http://www.fordgt40-1012.com/gb
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite