Zur letzten besuchten Seite


Ford (USA) GT40 MK I (VIN P/1019)


1965

Ford (USA) GT40 MK I (VIN P/1019) (1964-69) USA
Markenzeichen   Flagge

Chassis P/1019 wurde als GT40 MK I in Rennausfhrung aufgebaut und am 11. Mai 1965 zusammen mit Chassis P/1023 an das Alan Mann-Rennteam ausgeliefert. Bei Alan Mann war zunchst geplant gewesen, auf Basis von Chassis P/1019 und P/1023 Lightweight-GT40 aufzubauen. Doch das Rennteam hatte zu dieser Zeit insgesamt 5 Chassis von Abbey Panels erhalten und beschloss daher, seine zwei spteren Lightweight-GT40 (die spteren AMGT1 und AMGT2) auf Basis anderer Chassis aufzubauen. P/1019 und P/1023 wurden dabei als Ersatzteilspender benutzt.

Die verbleibenden Teile von Chassis P/1019 wurden 1966 an Paul Hawkins verkauft, der das wieder komplettierte Fahrzeug bei diversen Rennen in Europa einsetzte. Bis 1979 wechselte P/1019 in der Folge fnf Mal den Eigentmer. 2005 kam der Wagen zu Larry Bowman aus den USA. In den letzten Jahren (Stand: '2017) wurde P/1019 wiederholt von zwei Brdern aus Mexico bei Oldtimerrennen eingesetzt.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 300   kg/leer 1097
0-100 km/h (sek) ca. 5,0   Maße (mm) L: 4026  B:1778 H:1016
Verbrauch (L/100 km)(faq) 30,0   Radstand (mm) 2413
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1965) ab 5.900,- Pfund
Hubraum (ccm) 4728   Stückzahl 48 (MK I Comp.)
Leistung (PS) 390   Debüt Flughafen Heathrow, 1. April 1964
bei Nenndrehzahl (U/min) 6250   Design
Eric Broadley (Lola/Ford) / Roy Lynn (Ford)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 26/1966, S.30 ET
Oldtimer Markt 1/1999, S.8 His
AutoBild Sportscars Supersportler 2016, S.62 VT
Motor Klassik 2/1994, S.46 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite