Zur letzten besuchten Seite


Jaguar E-Type Series I Semi-Lightweight Competition. (VIN 880410)


1963

Jaguar E-Type Series I Semi-Lightweight Competition. (VIN 880410) (1963) Grobritannien
Markenzeichen   Flagge

Diese E-Type Lightweight Competition Neuaufbau von 1986 basiert auf einem ehemals gelben Roadster der Serie I (vermutlich Chassis-Nr. 880410; Motor-Nr.RA40179). Die Englische Registrierung lautet "ANU 415A". Das Fahrzeug wurde bis 1988 in den HSCC und AMOC Rennserien eingesetzt. Es gewann die HSCC Flemmings Meisterschaft 1986 und die Anglo American Series 1988! Dann wurde es umgerstet, um an der AMOC Anglo American und Heritage Series und weiteren JEC Car Club-Events teilzunehmen. 1992 konnten erneut die Anglo American Series und die JEC E-type Meisterschaft auf ANU 415A gewonnen werden.

2006 wurde das Fahrzeug auf der Coys-Auktion anllich der Autosport Show zu einem Estimate zwischen 75.000,- und 85.000,- britischen Pfund angeboten. Der Zuschlag erfolgte aber schon bei 58.755,- Pfund.


Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 265   kg/leer 1080
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2440
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1963)
Hubraum (ccm) 3781   Stückzahl
Leistung (PS) 310   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 5900   Design
Malcolm Sayer (Jaguar)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite