Glas


1955 - 1966

 

Glas 1955 - 1966 Deutschland
Markenzeichen   Flagge


Die Hans Glas GmbH in Dilgolfing war bereits über 100 Jahre im Landmaschinenbau tätig, bevor sich Hans Glas Sen. an die Produktion von Automobilen wagte. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde zunächst von 1951 bis 1954 der Goggo Motorroller gebaut, dann der Goggo 3-Rad Lastenroller, bevor man sich an den erste PKW wagte. Ab 1955 gab es dann das Goggomobil. Ein sehr kleines Auto zunächst ausschließlich mit 250- oder 300 ccm-Zweizylinder. Ab 1957 gab es dieses dann sogar als Coupé, als Transporter und zusätzlich auf Wunsch mit 400 ccm-Motor. Nach dem Krieg schien dieses kleine, aber günstige Auto genau das gewesen zu sein, was die Kundschaft haben wollte und bezahlen konnte. Jedenfalls wurde das Goggomobil in allen Ausführungen schließlich insgesamt 280.709mal gebaut, Der unerwartete Erfolg weckte bei der Firmenleitung noch während der Bauzeit des Goggomobils den Wunsch nach Größerem. So wurde bereits 1958 der Glas Isar gebaut, das erste "richtige" Auto der Firma aus Dingolfing. Der noch mit Frontantrieb ausgerüstete Prototyp wurde auf der IAA 1957 vorgestellt. In der Serie wurden dann die Hinterräder angetrieben und das Auto bis 1965 mit zwei 600 und 700 ccm großen Zweizylindern hergestellt.

Wiederum während der Bauzeit des Isar wurde 1962 die Modellreihe 1004 / 1204 / 1304 mit dem Modell S 1004 eingeführt. Der erste Glas mit Vierzylindermotor. Der Motor wird heute als einer der ersten mit Zahnriemen zur Steuerung der obenliegenden Nockenwelle angesehen. Doch erstmals kam ein Auto bei den Käufern nicht so an, wie es erhofft worden war. Motor und Fahrwerk waren nicht ausgereift und sorgten für eine Menge Verdruss bei den Käufern. Man erkannte bei Glas das Problem und stellte bereits 1967 die Produktion wieder ein. Trotz dieses Mißerfolgs hielt man bei Glas am Höhenflug fest. Bereits 1964 wurde der Glas 1700 präsentiert. Man hatte aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und der Wagen galt dem BMW 1800 als durchaus ebenbürtig.

Zusätzlich zu den Brot-und-Butter-Autos wurden aber auch echte Traumautos gebaut. Es begann mit der Präsentation des Glas 1300 GT im Jahr 1964, dem der Glas 1700 GT 1965 folgte. Es handelte sich um hübsche und gelungene Sportwagen, bei denen allerdings die Verarbeitungsqualität nicht ganz dem Standard der Zeit entsprach. Beide Modelle waren sowohl als Coupés als auch als so genannte Roadster-Cabriolets lieferbar. Trotz wirtschaftlicher schwerer Zeiten kam es noch zum Bau des Glas 2600 V8. Der ob seiner von Frua entworfenen Karosserie auch "Glaserati" genannte Wagen war in jeder Hinsicht ein Traumwagen: Schön, leistungsstark und billig. Nur die Fahreigenschaften entsprachen nicht ganz den Erwartungen, obwohl der Wagen mit einer De-Dion-Hinterachse und einem Motor mit obenliegenden Nockenwelle technisch sehr anspruchsvoll geraten war. Kurz nach Anlaufen der Produktion musste Hans Glas jedoch den angehäuften Schulden Tribut zollen und war gezwungen, seine Autofabrik an BMW zu verkaufen. Die Münchener vergrößerten den Motor des V8 auf 3 Liter (was allerdings noch bei Glas geplant worden war) und gliederten das hübsche Coupé als BMW 1600 GT, nunmehr mit Motor, Getriebe und Hinterachse des BMW 1600 TI, in ihre Modellpalette ein.

Als letzte Hinterlassenschaft von Glas wurde der in Südafrika montierte BMW 1800 und BMW 2000 noch Jahre nach Produktionseinstellung des Glas 1700 mit dessen Karosserie und Fahrwerk ausgerüstet.


 

Fahrzeuge von Glas:

Glas Goggomobil T 250 Limousine '1955

  • 9 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Glas Goggomobil TS 250 Coup '1957

  • 9 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Glas Goggomobil TL 250 Transporter Pick-Up '1957

  • 4 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Glas Goggomobil TS 400 Cabrio '1957

  • 5 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Glas 1300 GT Roadster-Cabriolet 1.Serie '1964

  • 2 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Glas 1700 GT Coup '1965

  • 3 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Glas 1700 GT Roadster-Cabriolet '1965

  • 2 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Glas Isar T 700 Strandjeep '1965

  • 5 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Glas 1700 TS '1965

  • 2 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Glas 1300 GT Roadster-Cabriolet 2.Serie '1965

  • 3 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Glas 2600 V8 '1966

  • 1 Bild Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...

Literatur
Internet
Glas Automobil-Club Deutschland e.V.

Der 1975 gegründete Club hat über 700 Mitglieder und ein sehr reges Vereinsleben. Die Internetseite ist darüber hinaus wirklich sehenswert. Gut aufgebaut, reich bebildert und mit vielen Informationen!


verwandte Links
Tuning
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...