Zur letzten besuchten Seite


Bugatti (F) Typ 41 Royale "Esders Roadster"


1990

Bugatti (F) Typ 41 Royale "Esders Roadster" Frankreich
Markenzeichen   Flagge

Dieses Auto ist kein Original-Bugatti. Er wurde jedoch nach originalen Bauplnen und mit Bugatti-Originalteilen nach langjhriger Rekonstruktion 1990 fertiggestellt. Die Rekonstruktion steht heute im Muse de l'automobile in Mhlhausen.

Das Original war fr den Textilfabrikanten Armand Esders gebaut worden, der nie nachts fuhr. Deshalb verzichtete Jean Bugatti beim Entwurf auf Scheinwerfer. Der 142 cm lange Motor wurde mit 23 Litern l geschmiert, mit 48 Litern Wasser gekhlt und aus einem Tank mit Sprit versorgt, der 190 Liter Benzin fate! Es war das grte Triebwerk, das in den 20er Jahren in ein Automobil eingebaut wurde. Spter wurden Lokomotiven mit diesen Motoren betrieben.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 200   kg/leer 3175
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 6200  B:2000 H:
Verbrauch (L/100 km)(faq) ca. 40,0   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 8R   Kaufpreis (1990)
Hubraum (ccm) 12763   Stückzahl 7
Leistung (PS) 300   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 2000   Design
Jean Bugatti
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 1/1971, S.44 Vorst.
Motor Klassik 4/2002, S.56 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite