Zur letzten besuchten Seite


FKFS K-Wagen


1938

FKFS K-Wagen (1938-39) Deutschland
  Flagge

Das Forschungsinstitut fr Kraftwagen in Stuttgart unter Leitung von Prof. Wunnibald Kamm forschte bereits vor dem zweiten Weltkrieg intensiv im Bereich der Aerodynamik. 1938 stellte er den sogenannten K-Wagen vor, der nach den damals neuesten Erkenntnissen der Aerodynamik entwickelt worden war. Basis des Fahrzeugs war ein Mercedes-Benz 170 V, die Karosserie wurde von der Firma Wendler gefertigt.

Fr drei Fotos vom Concorso d'Eleganza in der Villa d'Este 2009 bedanken wir uns herzlich bei Peter Madle (www.madle.org).


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 125   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4R   Kaufpreis (1938)
Hubraum (ccm) 1697   Stückzahl 1
Leistung (PS) 38   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 3600   Design
Wendler
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite