Zur letzten besuchten Seite


Bugatti (F) Typ 44 Grand Sport


1927

Bugatti (F) Typ 44 Grand Sport (1926-31) Frankreich
Markenzeichen   Flagge

Dieser Typ 44 Grand Sport (Chassis-Nr. #441327; Engine-Nr. #496 [original Engine-Nr. #1073]) besa eine bei den vorderen Kotflgeln leicht abgewandelte Grand Sport-Karosserie. Die rechte Kotflgeln nahm dabei das Reserverad auf. Insgesamt wirkte der Aufbau jedoch gewhnungtsbedrftig, wenn gleich sehr sportlich.

Das Fahrzeug war ursprnglich als Cabriolet von Thomas und Uhlick aus Prag karosseriert worden, wurde jedoch wahrscheinlich kurz nach dem zweiten Weltkrieg seines Daches, des Gepckraumes und des Interieurs beraubt. Der Wagen wurde 1966 in der Nhe von Prag von Guy Huer gefunden, spter jedoch fr Architktenleistungen seines Hauses 'Ivicke' in Wassenaar in Zahlung gegeben. Der Wagen kam zu Peter Godron, der eine umfangreiche Restauration begann. Bei dieser Aktion wurde auch die zu dieseem Zeitpunkt verbaute Maschine aus einem Typ 30 (#452 aus Chassis-Nr. #304452) durch einen Typ 44-Motor ersetzt. Godron versah den Wagen auch mit dem jetzt noch vorhandenen Grand Sport-Aufbau. Als Besonderheit wurden jedoch die originalen Thomas-Vorderkotflgel weiterverwendet. So gesehen handelt es sich jetzt um eine Grand Sport-Thomas-Mischung.


Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 125   kg/leer 1040
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4R   Kaufpreis (1927) 325,- Pfund (Chassis)
Hubraum (ccm) 1496   Stückzahl 780
Leistung (PS) 45   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 3600   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite