Zur letzten besuchten Seite


Bugatti (F) Typ 101 Coach "Guillore"


1951

Bugatti (F) Typ 101 Coach "Guillore" (1951) Frankreich
Markenzeichen   Flagge

Der Typ 101 war die Hoffnung fr Bugatti. Doch man erholte sich in Molsheim nicht wirklich vom Tode Jean Bugattis im Jahr 1939 und Ettore Bugattis im Jahr 1947. Nach dem Krieg beschloss man in der Fabrik daher zunchst eine Serie von weiteren 16 Typ 57/57C aufzulegen. Schlielich wurden es jedoch nur deren drei. 1951 wagte dann Roland Bugatti einen neuen Vorsto mit dem Typ 101. Zwar basierte auch dieses Modell auf dem Typ 57, doch im Detail war es technisch weiterentwickelt. Der Wagen fand allerdings keinen Anklang und es blieb daher bei sechs fertig gestellten Prototypen mit den Chassisnummern 101500 bis 101506, wobei ber Chassisnummer 101505 nichts bekannt ist.

Dieses Modell besitzt die Chassis-Nummer 101502 . Es handelte sich um einen "Coach", also ein zweitriges und viersitziges Modell, mit Karosserie von Guillore. Der Stil war noch unverkennbar den Modellen von vor dem Krieg vergleichbar. Insbesondere gab es noch deutlich abgesetzte Kotflgel vorn und hinten. Die Karosserie hnelt insoweit diversen Delahaye-Modellen, weshalb beispielsweise in Barrie Price' Album "Bugatti" von 1957 auch kolportiert wurde, dass sie ursprnglich fr einen Delahaye gebaut worden sei.

Die Historie smtlicher Bugatti Typ 101 ist gut belegt: Dieses Modell stand ab 1956 im Eigentum von Rudolfo Brignore in Tunis, bevor der Wagen 1964 an den Brsseler Bugatti-Hndler Jean de Dobbeleer ging. Dieser gab das Fahrzeug an Georges Marquet Delina, den Chef einer Luxus-Hotelkette. Delina war Bugatti-Sammler und hatte insgesamt 28 Bugattis von De Dobbeleer gekauft. Geschftliche Probleme zwangen Delina in den 60er Jahren jedoch zum Verkauf seiner Bugatti-Sammlung und der Typ 101 kam am 22. Mrz 1973 bei einer Christie's Auktion als Lot No. 34 unter den Hammer. Erwerber war der Sammler Michel Roquet aus Founex in der Schweiz. Dieser verkaufte den Wagen jedoch bereits 1975 wieder an den Hollnder William "Pim" Hascher, der das Fahrzeug bis zu seinem Tode im Jahr 2007 behielt. Dieser unterzog den Wagen 2005 auch einer umfangreichen Restauration, nach der der Wagen auf dem Concours d'Elegance in Apeldoorn 2005 prsentiert wurde, bei dem diese Fotos entstanden.

Fr ein Foto vom Concorso d'Eleganza in der Villa d'Este 2009 bedanken wir uns herzlich bei Peter Madle (www.madle.org).


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 160   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 8R   Kaufpreis (1951)
Hubraum (ccm) 3257   Stückzahl 6
Leistung (PS) 135   Debüt Salon Paris 1951
bei Nenndrehzahl (U/min) 5500   Design
Guillore
 
Vorgängermodell Bugatti (F) Typ 57 Coach '1938
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite