Zur letzten besuchten Seite


Ferrari 212 Export Berlinetta "Vignale" (0092E)


1951

Ferrari 212 Export Berlinetta "Vignale" (0092E) (1951) Italien
Markenzeichen   Flagge

Diese Ferrari 212 Export Berlinetta hat eine wirklich bemerkenswerte und viel diskutierte Geschichte:

Zweifellos wurde 0092E am 21 Mrz 1951 an die Scuderia Guastella aus Mailand ausgeliefert. In der Folge wurde der Wagen bei diversen Rennveranstaltungen eingesetzt. Beim GP von Portugal 1951 erreichte Franco Cornacchia einen respektablen 6. Platz, weitere gute Resultate sind jedoch nicht berliefert. Vielleicht auch aus dem Grund der mangelnden Konkurrenzfhigkeit wurde der Wagen bereits1952 an den amerikanischen Ferrari-Importeur Luigi Chinetti weiterverkauft.

Es ist bekannt, dass Alberto Ascari 1952 in Amerika auf 0092E zum 500-Meilen-Rennen von Indianapolis fuhr, hiernach ging der Wagen an Allen Guiberson aus Dallas. Mr. Guiberson nahm in der Folge mit gutem Erfolg an mehreren Rennwettbewerben teil, bevor er das Fahrzeug 1953 an William E. Devin aus Fontana in Kalifornien weitergab. Mr. Devin fuhr weitere Rennen mit dem Wagen oder lieh ihn an bekannte Rennfahrer fr Rennen. So nahmen beispielsweise Phil Hill und Arnold Stubbs im November 1952 an der Carrera Panamericana auf 0092E teil. Spter verkaufte er den Ferrari dann erneut. Es folgten weitere Eigentmerwechsel bis das Fahrzeug ca. 1959 zu Zwecken der Restauration von seiner Karosserie befreit wurde. Mglicherweise wurde die Restauration jedoch unterbrochen. Jedenfalls sind bis ins Jahr 2000 keine weitere Auftritte von 0092E bekannt. Erst im Jahr 2008 tauchte der Wagen wieder auf, war zu diesem Zeitpunkt im Besitz von Peter McCoy aus Kalifornien und wurde erneut bzw. zu Ende restauriert

Nach Abschluss der Restauration durch Wayne Obry's Motion Products zeigte Mr. McCoy den Wagen auf diversen Schnheitswettbewerben. 2010 wurde der Ferrari zum Beispiel Erster in seiner Klasse beim Consours d'Elegance in Pebble Beach und erhielt zustzlich den Enzo Ferrari Award. Im Jahr 2011 folgten diverse weitere Auftritte mit weiteren Klassensiegen. 2012 nahm Mr. McCoy dann mit dem Ferrari 212 Export auch noch an der Mille Miglia teil.

Fr die Fotos vom Concorso d'Eleganza an der Villa d'Este 2011 bedanken wir uns herzlich bei Peter Madle (www.madle.org).


Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 210   kg/leer ca. 900
0-100 km/h (sek) ca. 7,5   Maße (mm) L: 3850  B:1450 H:1380
Verbrauch (L/100 km)(faq) 18,0 (Werk)   Radstand (mm) 2250
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1951) ab ca. 53.000,- SFr
Hubraum (ccm) 2562   Stückzahl 1
Leistung (PS) 170   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 7000   Design
Vignale
 
Vorgängermodell Ferrari 195/F Inter Coup "Vignale" (0151S) '1951
Nachfolgemodell Ferrari 250 GT Berlinetta "Tour de France" 1.Serie '1956
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Cavallino 185 - Oktober/November 2011 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite