Zur letzten besuchten Seite


Mercedes-Benz W 196 R Stromlinie


1954

Mercedes-Benz W 196 R Stromlinie (1954-55) Deutschland
  Flagge

Mit dem in insgesamt 14 Exemplaren gebauten Typ W 196 kehrte Mercedes 1954 in den Grand Prix-Rennsport zurck. Gleich beim ersten Einsatz 1954 beim Grand Prix von Frankreich wurde ein Doppelsieg errungen: Es siegt Juan Manuel Fangio in dem Wagen mit der Nummer 18 vor Karl Kling (Nr. 20). Das Auto war fr schnelle Rennstrecken mit einer vollverkleideten Stromlinienkarosserie versehen worden. Beim zweiten Rennen wurde Fangio nur Vierter. Die unbersichtliche Karosserie lie einfach nicht mehr zu.

So kam es zum Bau des Monopostos mit kurzem Radstand. Fangio siegte 1954 mit dem "Stromlinienauto" bei den Grand Prix von Frankreich (Reims) und Italien (Monza). Die brigen Siege wurden mit der Monoposto-Ausfhrung errungen. 1955 wurde dieser Typ im Grand Prix-Rennsport nur einmal eingesetzt: Wiederum auf der schnellen Piste von Monza. Sieger war - wie im Vorjahr - Fangio. Das Schwestermodell des W 196 R war der W 196 S, besser bekannt als 300 SLR, der zur gleichen Zeit und mit identischen Motoren die Sportwagenrennen jener Zeit dominierte. Die wesentlichen Unterschiede lagen in der Anzahl der Sitzpltze und dem Vorhandensein von Lampen: Der Formel-Renner besa nur einen Sitz, aber keine Lampen, whrend die Sportwagen-Modelle zwei Sitze und Lampen besaen.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 310   kg/leer 700
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4160  B:1625 H:1040
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 8R   Kaufpreis (1954)
Hubraum (ccm) 2497   Stückzahl 14
Leistung (PS) 290   Debüt GP Frankreich 1954
bei Nenndrehzahl (U/min) 8700   Design
 
Vorgängermodell Mercedes-Benz W 154 '1939
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Motor Klassik 11/1990 His
Oldtimer Markt 2+3/1997 His
Oldtimer Markt 7/1984 His
Motor Klassik 6/2003, S.140 His
Oldtimer Markt 7/2004, S.168 His
Auto Motor Sport 17/2004, S.116 Vorst.
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite