Zur letzten besuchten Seite


Bugatti (F) EB 118


1998

Bugatti (F) EB 118 (1998) Frankreich
Markenzeichen   Flagge

Volkswagen hatte unter der Fhrung von Ferdinand Piech Anfang 1998 die Namensrechte an der alten franzsischen Firma Bugatti gekauft. Auf dem Pariser Salon berraschte VW dann mit der Prsentation des EB 118. Die erste von insgesamt vier bis 2001 prsentierten Prototypen hnelte ein wenig dem EB 112 des italienischen Herstellers gleichen Namens. Dies konnte jedoch nicht verwundern, da beide von Giugiaro gezeichnet wurden. Der italienische Altmeister hatte sich bemht, die klassische Bugatti-Linie in die Moderne zu fhren. Heraus kam ein viersitziger Grand Tourismo in Bugatti-Blau. Spter wurde der Wagen allerdings in Violett umlackiert.

Die wahre Sensation lauterte aber unter der Motorhaube: Der erste Achtzylinder berhaupt, bestehend aus drei Sechs-Zylinder-Triebwerken in W-Form! Da wurden die angegebenen 555 PS praktisch aus dem rmel geschttelt. Bereits einige Monate spter wurde auf dem Genfer Autosalon der zweite Prototyp prsentiert: Der EB 218, bevor mit 18/3 Chiron und 18.4 Veyron zwei Sportwagenstudien gezeigt wurden.


Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 300   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 5050  B:1990 H:1420
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder W18   Kaufpreis (1998)
Hubraum (ccm) 6255   Stückzahl 1
Leistung (PS) 555   Debüt Autosalon Paris 1998
bei Nenndrehzahl (U/min) 4800   Design
Guigiaro
 
Vorgängermodell Bugatti (F) EB 18/3 Chiron '1999
Nachfolgemodell Bugatti (F) EB 218 '1999
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite