Porsche Diesel Traktoren


1956-63

 

Porsche Diesel Traktoren 1956-63 Deutschland
markenzeichen   Flagge

Heute ist nur noch wenigen bekannt, dass der Sportwagenhersteller Porsche mit beachtlichem Erfolg auch einmal Ackerschlepper hergestellt hat. Zwischen 1956 und 1963 entstanden in Kooperation mit dem Dsseldorfer Mannesmann-Konzern bei der eigens zu diesem Zweck gegrndeten Porsche-Diesel-Motorenbau GmbH in Friedrichshafen-Manzell erstaunliche 120.000 Exemplare. Verglichen mit den 66.000 Sportwagen, die in der selben Zeit in Stuttgart-Zuffenhausen entstanden, eine enorme Zahl.

Adolf Hitler hatte ca. 1937 gefordert, die deutsche Landwirtschaft durch die Entwicklung eines "Volksschleppers" zu motorisieren. Dr. Ferdinand Porsche entsprach dem Auftrag der Deutschen Arbeitsfront und entwickelte noch 1938 erste Prototypen eines robusten, einfachen, preiswerten und fr die Massenmotorisierung geeigneten Schleppers. Aufgrund des Ausbruches des zweiten Weltkrieges kam es jedoch nicht mehr zu Serienfertigung. 1950 griff das Uhinger Allgeier-Werk nach einem Treffen mit Dr. Porsche die Ideen auf und begann mit der Produktion des Allgeier-Porsche-Volksschleppers AP 17. Das Modell galt als beraus innovativ und preisgnstig, was einen nachhaltigen Markterfolg zur Folge hatte. Bis 1955 arbeitete man an der Kapazittsgrenze, weshalb sich Allgaier vor die Entscheidung gestellt sah, entweder massiv zu investieren oder den Schlepperbau einzustellen. Man entschloss sich schweren Herzens dazu, den Schlepperbau ganz aufzugeben und verkaufte diese Sparte an die Porsche-Diesel-Motorenbau GmbH.

Unter der neuen Fhrung entwickelte sich der Schlepperbau weiter prchtig. Bis 1958 belegte man den zweiten Platz der deutschen Zulassungsstatistik mit einem Marktanteil von 12 %! Die Modellpalette war auf vier Grundtypen Junior (1 Zylinder), Standard (2 Zylinder), Super (3 Zylinder) und Master (4 Zylinder) mit diversen Varianten ausgebaut worden und auch Marketing und weitere verkaufsfrdernde Manahmen hatten zunchst den Absatz belebt. Trotz aller Bemhungen stagnierte der Absatz jedoch und 1960 verlor man sogar den zweiten Platz der Zulassungsstatistik an den IH-Konzern. Als die Verkaufszahlen immer weiter zurckgingen, zog die Geschftsfhrung die Reileine und stellte schlielich 1963 die zwischenzeitlich gnzlich unrentable Produktion der Schlepper ein.


Porsche Diesel P 122 '1956

  • 4 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Porsche Diesel Junior 108 K '1957

  • 13 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Porsche Diesel Super N 308 '1957

  • 4 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Porsche Diesel Standard H 218 '1959

  • 7 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Porsche Diesel Master 419 '1960

  • 2 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Porsche Diesel Standard T 217 '1960

  • 3 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Porsche Diesel Super Export 329 '1961

  • 6 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Porsche Diesel Super L 318 '1961

  • 1 Bild Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Porsche Diesel Standard Star 238 '1961

  • 3 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...

Internet
verwandte Links
Literatur (faq)
Tuning
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...