Zur letzten besuchten Seite


Mercedes-Benz Auto 2000 Diesel


1981

Mercedes-Benz Auto 2000 Diesel (1981) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

Fr den Wettbewerb "Auto 2000" des Bundesministeriums fr Forschung und Technologie (BMFT) wurden zur IAA 1981 in Frankfurt von drei Herstellern und einer Forschungsgruppe Studien zu einem Automobil des Jahres 2000 entworfen. Neben dem VW Auto 2000, dem Audi Forschungsauto und dem UNI-Car stellte Daimler-Benz auf der Messe seine Vision vor.

So recht entscheiden mochten sich die Techniker des Nobelherstellers jedoch nicht. So wurde nicht nur eine einfache Studie, sondern eine Studie mit drei Mglichkeiten der Motorisierung vorgestellt. Die Karosserie leitete sich gut sichtbar von der S-Klasse der Baureihe W 126 ab. Als Ausgangsmotor gab es einen 3,5-Liter-Achtzylinder, der es auf 150 PS brachte. Bei diesem wurden jedoch Zndung, Einspritzung und Leerlauf durch einen Computer gesteuert. Zudem konnte dieser bei Bedarf, bzw. bei 'Nichtbedarf' zwei oder sogar vier Zylinder abschalten. Das Ergebnis war ein Durchschnittsverbrauch von nur 10,1 Litern auf 100 Kilometer, was fr eine Luxuslimousine des Jahres 1981 und auch des Jahres 2000 ein hervorragender Wert war.

Noch besser konnte es natrlich der Sechszylinder-Diesel, der im Mittel auf nur 8,2 Liter kam. Zwei kleine, hintereinander geschaltete Turbloader machten es mglich. Um dem penetranten Arbeitsgerusch beizukommen, wurde der Motor zudem gekapselt.

Die dritte Variante war dagegen mehr als futuristisch. Eine Gasturbine sollte unter der Motorhaube Platz finden, die ebenfalls nur einen Verbrauch von 10,2 Litern durchschnittlich aufweisen sollte. Dabei verhagelte der Stadtverbrauch allerdings die Bilanz. Bei 90 km/h und bei 120 km/h lagen die prophezeiten Verbruche sogar noch unter denen des Diesels! Nicht nur damals waren aber unter anderem die hohen Arbeitstemperaturen von ca. 1300 Grad Celsius ein Problem. Befrworter machten jedoch auf prinzipbedingte Vorteile aufmerksam. Neben dem vibrationsfreien Lauf und dem gnstigen Drehmomentverlauf waren dies zum Beispiel das geringe Gewicht, der minimale Wartungsaufwand und vor allem die Vielstofffhigkeit. Warten wir es also ab, ob die Gasturbine im Automobil nach dem Ende des ls Ihre Chance bekommt.

Interessante Details waren darber hinaus eine seitlich befestigte Motorhaube und die groe glserne Heckklappe. Auf den Fotos des Mercedes-Benz Auto 2000 ist der Dieselmotor eingebaut.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 200   kg/leer 1600
0-100 km/h (sek) 12,2   Maße (mm) L: 5100  B:1820 H:1325
Verbrauch (L/100 km)(faq) 8,2 (Werk)   Radstand (mm) 2935
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V6   Kaufpreis (1981)
Hubraum (ccm) 3308   Stückzahl
Leistung (PS) 150   Debüt IAA Frankfurt 1981
bei Nenndrehzahl (U/min) 4600   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 22/1981, S.188 ET
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite